CHRONIK

Die Entstehung eines Kindergartens bei uns in Ternberg liegt im Jahr 1935 begründet.

Er war damals im Haus Radlgruber (heute Raiba Gebäude) und später im alten Schulhaus (heute Postamt) untergebracht.

Nach dem Krieg im Jahr 1946 wurde der Kindergarten zuerst in einer Baracke auf dem „Steinfeld“ (Pfarrpfründe: heute Albert-Bachnerstr.) und später im Jahr 1950 in der heutigen Baracke geführt, jedoch wegen vieler Mängel 1965 geschlossen.

 

Im Jahr 1968 wurde mit dem Neubau eines 1-gruppigen Kindergartengebäudes am heutigen Standort begonnen und 1969 eingeweiht.

Aufgrund steigender Kinderzahlen wurde dieser im Jahr 1983 auf 2 Gruppen und im Jahr 2000 auf 4 Gruppen erweitert.

Seit September 2009 ist der Kindergarten beitragsfrei. Dadurch besuchten mehr Kinder im Alter von 3-6 Jahren den Kindergarten. Wir benötigten eine 5. Gruppe, welche in einem Turnsaal des Kindergartens untergebracht war. Im Juli 2012 wurde mit dem Umbau für 5 Gruppen begonnen  und mit Dezember 2012 fertiggestellt.

Im Jahr 2010 betreuten wir eine alterserweiterte Gruppe mit Schulkindern.

Seit dem Jahr 2009 betreuen wir Kinder unter 3 Jahren und seit 2010 führen wir eine Integrationsgruppe.

 

Seit 1946 untersteht der Kindergarten der Pfarrcaritas.

 

September 1983:                 Kindergartenbetrieb 2-gruppig

September 1990:                 Kindergartenbetrieb 3-gruppig

                                                 mit Provisorium im Pfarrheim

September 2000:                 Kindergartenbetrieb 4-gruppig

September 2009:                 Kindergartenbetrieb 5-gruppig

                                                 mit Provisorium Turnsaal OG

Jänner 2013:                         Kindergartenbetrieb 5-gruppig

seit Herbst 2015:                  Kindergarten- und Krabbelstubenbetrieb 6-gruppig

                                                 Krabbelstube im Pfarrheim als Provisorium